Immo-Schnellsuche nach:
- KFZ-Kennzeichen
* Postleitzahl (1- bis 5-stellig)
* Ortsname
- Aktenzeichen
- UNIKA-ID

* Suche verfeinern durch Kombinieren
z.B.: 15 Frankfurt für Frankfurt/Oder
und 6 Frankfurt für Frankfurt am Main
Berater

Gebäude und Freifläche in 59581 Warstein-Sichtigvor, Ordensritterweg soll im Wege der Zwangsvollstreckung gemäß ZVG versteigert werden.

Gebäude und Freifläche in 59581 Warstein-Sichtigvor, Ordensritterweg soll im Wege der Zwangsvollstreckung gemäß ZVG versteigert werden.


UNIKA-ID
J42540
ObjektRank:
1/10
  ObjektRank: 1/10 Das Ranking wird ermittelt u.a. aus Lage, Preis und Nachfrage.
Die Lage
PLZ / Ort
59581 Warstein-Sichtigvor
 
Straße
Ordensritterweg - Haus-Nr. siehe unten (Infobox)
 
KFZ-Kennzeichen
LP
 
Kreis
Soest
 
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
 
Das Wichtigste
Objektart
Gebäude und Freifläche
 
Verkehrswert
45.000 €   Verkehrswert Der Verkehrswert ist der amtlich festgesetzte Immobilienwert, der zuvor von einem unabhängigen Gutachter ermittelt und empfohlen wurde.
 
Wiederholungstermin
Nein   Wiederholungstermin Wiederholungstermin "nein": Hierbei handelt es sich um einen 1. Termin in dem mindestens 50% des Verkehrswertes erzielt werden müssen, da sonst von Amtswegen kein Zuschlag erfolgen darf. Werden im 1. Termin 70% des Verkehrswertes nicht erzielt, kann der Gläubiger (meist eine Bank) einen neuen Termin beantragen.
Wiederholungstermin "ja": In diesem Fall werden die o. g. Grenzen nicht mehr gefordert und es kann unter 50% ersteigert werden.
 
Termin
siehe unten (Infobox)
 
Besonderheit
Denkmalschutz
 
Baujahr
1734
 
Grundstück
3.083 m²
 
Wohn- und Nutzfläche
906 m²
 
Weiteres
Erbbaurecht liegt vor, 2 Geschosse, Nebengebäude des ehemaligen "Kloster Mülheim" bestehend aus dem damaligen Renteigebäude, bis 2001 als Wohnhaus genutzt, 490 m² Nutzfläche, Torhaus/Wirtschaftsgebäude, als Werkstatt mit Büro genutzt, Torhaus etwa 67 m²; Wirtschaftsgebäude etwa 269 m² Nutzfläche und Verbindungsgang, 80 m² Nutzfläche, zum eigentlichen Klosterhauptgebäude nebst Freifläche und Gräfte . Die Gebäude wurden als Teil des repräsentativen Wohn- und Verwaltungssitzes der ehemaligen Deutschordenskommende errichtet. Es besteht erheblicher Investitions- und Sanierungsstau sowie Verdacht auf bauteilzerstörenden Pilzbefall.
 

Infobox

Frühzeitig informiert Sie der aktuelle Versteigerungskalender über den genauen Termin mit Uhrzeit, Ort des Objektes mit Straße und Hausnummer, Ort der Versteigerung, zuständiges Amtsgericht, Telefonnummer, Aktenzeichen, Grundbuch und Blattnummer u.a.m.

Dieses und 132 andere Objekte aus der Region (Ausgabe E1) können Sie sich im Versteigerungskalender rechtzeitig per Post zusenden lassen. Haben Sie Fragen zum Versteigerungskalender, dann klicken Sie hier oder rufen Sie an: 02104-6382360.



Alle Angaben ohne Gewähr.